Link verschicken   Drucken
 

Herzlich Willkommen in der Ev.-luth. Erlöserkirchengemeinde Uetersen!

[Gottesdiensttermine] [Pastoren] [Veranstaltungen der Ev. Jugend]

 

Herzensfreiheit
Vom Loslassenkönnen

 

Das letzte Drittel des Jahres beginnt nun im September. Bald werden die Nächte länger als die Tage sein.
  In Gärten, Wald und Flur sind Früchte reif und werden gesammelt. Was in früheren Notzeiten für das bloße Überleben getan wurde, das ist heute für manche ein besinnlicher Zeitvertreib. Dafür wie für vieles anderes können wir dankbar sein.
  Auch das Kirchenjahr wird jetzt besinnlicher - dem Dank für die Ernte folgen ernste Themen wie Volkstrauer, Buße und das Gedenken an die Verstorbenen.
  Zwischen Geschäftigkeit und Besinnung frage ich mich einmal mehr: Was ist mir wichtig - woran hängt mein Herz? Die Frage ist für mich persönlich gar nicht so leicht zu beantworten. Gewiss hänge ich auch an materiellen Dingen, doch wären sie nicht allesamt irgendwie ersetzbar?
  Anders sieht es mit Menschen aus, an denen mein Herz hängt. Wie sehr das Herz zerrissen wird, wenn man jemanden verliert, das haben wir wohl alle schonmal erlebt. Aber gerade dann zu spüren, dass ich zwar niemanden in diese Welt zurückholen kann, wir doch aber alle zusammen gehalten sind - das bedeutet: zu glauben. Gott hält uns, hier wie dort - und schenkt uns Zukunft!
  Wer so glauben kann, wird freier, frei, auch loszulassen und wegzuschenken. Nicht in Leichtsinn oder Dummheit, sondern die Freiheit eines Herzens, das sich nicht allein an das hängt, was ich zählen und anfassen kann. Gott helfe uns daher, uns nicht etwa des Geldes wegen zu zerstreiten und dagegen aufzustehen, wenn die Erde aus Profitgier zerstört wird. Denn ein nur materielles Denken verblendet die Seele, so wie es auch die Losung für den Monat September sagt: Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch nur Schaden an seiner Seele (Mt 16,26)?

Pastorin Kirsten Ruwoldt